Free email newsletter: “ES.next News

2010-12-25

München: Wir brauchen dezentrale Entwicklung

Eine neue Studie schlägt vor:
Die Metropolregion müsse sich “polyzentral” entwickeln: Derzeit konzentriere sich - überspitzt formuliert - alles auf den Münchner Marienplatz. Augsburg, Ingolstadt oder Rosenheim seien als Zentren zwar ebenfalls attraktiv, könnten aber noch mehr zulegen, findet Wulfhorst.
Aus diesem Grund verstehe ich auch die zweite Stammstrecke nicht. Warum einen Bereich noch weiter ausbauen, der sowieso schon überlastet ist? Die Alternative, der Südring, scheint mir interessanter. In einer vergleichenden Studie schneidet die zweite Stammstrecke zwar “besser” ab, aber wurde dort neben der Wirtschaftlichkeit auch die Auswirkung auf die Stadtentwicklung betrachtet? Ausserdem ist der Südring vergleichweise billig und hat zudem kleinere Varianten, die noch weniger kosten.


Verwandter Blog-Eintrag:
  1. Die zweite Stammstrecke: schlecht für München

No comments: